Loading...

Coaching

Sie leiden unter einem Partner, der Sie nicht versteht oder noch als Erwachsener unter Ihrer Kindheit bei lieblosen Eltern? Ihr dominanter Chef macht Ihnen das Leben zur Hölle, und daheim macht Ihnen das Zusammenleben mit Ihren pubertierenden Kindern auch zu schaffen? Ihr krankes Kind verursacht Ihnen Sorgen, vielleicht leiden Sie aber auch unter dem Gefühl von Einsamkeit oder glauben daran zu zerbrechen, dass Ihr Partner Sie betrügt?

Denn viele von uns sind der festen Überzeugung, dass die Menschen und Situationen in unserem Leben die Ursache unserer Probleme sind.
Doch das ist ein Irrtum!

Nicht unsere Lebensumstände oder unsere Mitmenschen, sondern das, was wir darüber denken, löst unsere Emotionen aus. Und wir sind so sehr von diesen Gedanken überzeugt, dass wir die Wahrheit dahinter meist nicht erkennen können. Denn allein unsere Überzeugungen darüber, wie andere Menschen sein sollten, wie wir selbst sein sollten und wie die Welt funktionieren sollte, machen uns das Leben schwer!

Mit der Methode „the work“ von Byron Katie lassen sich genau jene Überzeugungen, die unser Leid verursachen, entlarven. Damit ist es überraschend einfach, die Wahrheit hinter unseren irrtümlichen Gedanken und Emotionen zu erkennen.

Ich begleite Sie gerne auf Ihrem Weg zu ungeahnter Freiheit und innerem Frieden!

The Work

The Work wurde von der Amerikanerin Byron Katie entdeckt, in einer Lebensphase, in der sie selbst unter starken Depressionen und tiefster Verzweiflung litt. Sie erkannte, dass die Ursache ihrer Depression nicht die Welt um sie herum war, sondern vielmehr ihre Überzeugungen über die Welt um sie herum, und dass wir uns auf der Suche nach Glück in eine völlig falsche Richtung begeben. Anstatt den hoffnungslosen Versuch zu starten, die Welt so verändern zu wollen, wie sie unseren Gedanken gemäß sein sollte, können wir der Wirklichkeit so begegnen, wie sie ist und finden dadurch zu unvorstellbarer Freiheit und Freude.

Wer wärst du ohne deiner Geschichte?
In ihren Büchern, Vorträgen und Seminaren verbreitet Byron Katie seither die Methode. The Work ist ein Befragungsmodell in vier Schritten und funktioniert mit vier Fragen sowie einigen Umkehrungen der alten Überzeugungen. Denn oft ist genau das Gegenteil von dem wahr, was wir bis jetzt dachten. Mit der Zeit und ein wenig gutem Willen kann man erlernen, diese Methode auch alleine anzuwenden und hat so jederzeit ein effektives Werkzeug zur Verfügung, um die freudvolle Wirklichkeit zu erkennen und Stress und Leid zu wandeln. Die Befragung lässt uns die Wahrheit hinter unseren irrtümlichen Gedanken und Emotionen erkennen und schenkt uns eine ungeahnte Freiheit und inneren Frieden.

zitat_work

»Ich entdeckte, dass ich litt, wenn ich meinen Gedanken glaubte, aber dass ich nicht litt, wenn ich ihnen nicht glaubte und dass dies für jedes menschliche Wesen wahr ist. So einfach ist Freiheit. Ich habe entdeckt, dass Leiden freiwillig ist. Ich habe eine Freude in mir gefunden, die nie mehr verschwunden ist, nicht für einen einzigen Moment. Diese Freude ist in uns allen, immer.«

Dieses Erwachen zur Wirklichkeit erlebte die Amerikanerin Byron Katie eines Morgens im Jahr 1986, nachdem sie sich jahrelang krank und depressiv sogar mit Selbstmordgedanken gequält hatte. Seither half sie mit dem Programm ihrer Erkenntnis, das sie The Work nennt, weltweit Millionen von Menschen mit vier Fragen die Wahrheit zu erkennen und damit frei und glücklich zu werden.

w4mag

Mit Klick auf den Zeitungsartikel lesen Sie mehr über The Work …

evelyn2

Mein Weg:

Coaching | The work | Systemische Lebensberatung

The Work nach Katie Byron | Ursache-Wirkungs-Prinzip | Spiegelgesetzmethode | Rückführungstherapie nach Ingrid Vallieres |
Energiemedizin nach Rosalyn Bruyere | Coaching/Projektmanagement

 

Über mich

Nachdem ich zehn Jahre als Coach für Rückführungen und als systemische Lebensberaterin gearbeitet habe, fiel mir das Buch „Lieben was ist“ von Byron Katie in die Hände. Ich habe dieses und all ihre anderen Bücher verschlungen, da ich sofort erkannt habe, dass ich hier das fehlende Puzzlesteinchen (eigentlich einen Riesenstein) gefunden habe – den goldenen Schlüssel zum wahren inneren Frieden. Den Schlüssel, um uns von unseren hartnäckigen, unbewussten Überzeugungen zu befreien!

The Work ergänzt ganz wunderbar all die Methoden, mit denen ich schon lange arbeite. In dieser Freude nahm ich am neuntägigen Seminar von Byron Katie teil, das sie The School of Byron Katie nennt und lernte diese wunderbare Frau dabei auch persönlich kennen. Seither arbeite ich noch intensiver mit dieser Methode – mit meinen Klienten und mit mir selbst. Nicht umsonst heißt es „The Work“, denn es bringt einen Entwicklungsprozess in Gang.

Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass ich in stressigen oder leidvollen Situationen damit immer rasch Hilfe finde und mich wieder in meinen Frieden bringe. Interessanterweise habe ich auch an mir selbst bemerkt, dass es leidvolle Dinge gibt, die ich nicht loslassen möchte, obwohl ich weiß, dass ich es grundsätzlich könnte. Ich bemerkte, dass ich mich „dem Worken“ verweigerte, immer anderes „Wichtiges“ zu tun hatte, bis ich mir selbst auf die Schliche kam und damit wohl zu einer meiner größten Erkenntnisse gelangte: Denn ich glaubte, dass ich mit meinem Leiden die Realität verändern und manipulieren könnte – was der einzige (unsinnige) Grund war, mein Leiden nicht beenden zu wollen.

Es ist eine spannende und auch wirklich lustige Reise – hin zu innerem Frieden und zu Freiheit. Und ich freue mich, auch Sie auf dieser Reise zu begleiten!

 

zitat_work3

Aus meinem Blog

 

Jeden Montag arbeite ich nun auch in Wien/Laudongasse

Hurraaa, ab Mai bin ich jeden Montag in einer Gemeinschaftspraxis in Wien eingemietet. Liebe WienerInnen, nun haben Sie/ habt Ihr es nicht mehr so weit zu mir. Die [...]

Gestolpert

Lange habe ich nichts von mir „hören“ lassen. Natürlich hab‘ auch ich Phasen in denen ich mit den unterschiedlichsten Themen zu kämpfen habe. Und obwohl ich weiß, dass das [...]

Loslassen – Teil 2

Nach vielen Jahren, habe ich für mich den Schlüssel zum Leid „LOSLASSEN“ oder besser gesagt, zum „wie mich das Leid loslässt“ in der Methode „the work“ von Byron Katie [...]

Klientenstimmen

zitat_klienten-neu

Lesen Sie hier einige Erfahrungsberichte meiner Klient_innen

Klaus R.

Liebe Evelyn, ich bin mit einem Knoten in meinem Leben zu dir gekommen. Du hast ihn nicht für mich gelöst, das war auch nicht der Anspruch, denn schließlich [...]

Judith H. (Mödling)

Mit Evelyn zu arbeiten, war wie heimkommen! Ihr liebevoller, behutsamer und klarer Umgang mit meinen oft wirren Gefühlen sowie mit meinem hohen Anspruch an mich selbst war das [...]

Doro R. (Wien)

Du hast mir vor zwei Jahren geholfen sehr tiefsitzende innere Überzeugungen zu bearbeiten und die Erkenntnisse wirken immer noch nach. Es hat einige Zeit gebraucht, um wirklich zu [...]

Termine

Seminar: The Work zum Kennenlernen

Jedes Leid, das wir empfinden, jede unangenehme Emotion wie Ärger, Angst oder Trauer entsteht durch einen Gedanken in uns.
Die Methode „The Work“ von Byron Katie bietet uns anhand von vier Fragen die Möglichkeit, diese belastenden Gedanken Schritt für Schritt zu überprüfen, um
zu erkennen, dass keiner dieser Leid verursachenden Gedanken die Wahrheit ist.

In meinem Seminar geht es darum zu lernen, diese Methode anzuwenden, um der Gelassenheit und Freude die Türe zu öffnen.

Nächster Termin: 2. und 3. April 2016

Seminarort: 2100 Korneuburg, Schaumannstraße 37/2/8
Zeit: Samstag, 2.4.: 10:00 – 20:00 | Sonntag, 3.4.: 10:00 – 16:00
Kosten: € 170

Anmeldung oder telefonisch unter 0699 11733832

 

zitat_work2

Es gibt immer nur ein einziges Problem: die ungeprüfte Geschichte in diesem Augenblick.
Byron Katie
Du entfernst dich total von der Wirklichkeit, wenn du glaubst,
dass es einen legitimen Grund gibt zu leiden.
Byron Katie
There are two ways to be. One is at war with reality and the other is at peace.
Byron Katie
Die Überprüfung unserer Überzeugungen ist eine Gnade – denn kein Leid kann ihr standhalten.
Byron Katie
Alles Leid beginnt und endet bei dir.
Byron Katie
Wir leiden nur dann, wenn wir einen Gedanken glauben,
der mit dem streitet, was ist.
Byron Katie
Nur deine Gedanken über das Leben können langweilig sein.
Das Leben selbst kann es nicht.
Byron Katie

Machen dich deine harten Urteile glücklich?
Byron Katie
Wir fürchten nur, was wir nicht verstehen.
Byron Katie
Du denkst, du urteilst über eine andere Person,
aber in Wahrheit urteilst du über ein Bild in deinen Kopf.
Byron Katie
Dein größter Verlust, ist dein größtes Geschenk.
Byron Katie
Wenn ich ein Gebet hätte, dann wäre es dies:
Gott bewahre mich vor dem Verlangen nach
Liebe, Bestätigung und Anerkennung. Amen.
Byron Katie